Suche

Besser schlafen – wie du wieder richtig gut schläfst

Schlaf ist für uns Menschen so wichtig wie die Luft zum Atmen, Wasser und regelmäßiges Essen. Was geschieht, wenn uns nun tagelang oder wochenlang der Schlaf entzogen wird? Und wie schaffen es Menschen mit Schlafstörungen wieder besser zu schlafen?


Besser schlafen ist wichtig für Körper und Geist


Du kennst das sicher, bereits nach einer schlaflosen Nacht fühlst du dich niedergeschlagen und müde. Du schleppst dich durch den Tag, hast Konzentrationsschwierigkeiten und bist schlecht gelaunt. Für viele Menschen, die unter Schlafstörungen leiden ist dieser Zustand alltäglich.


Schlafstörungen haben schwerwiegende Auswirkungen auf das gesamte körperliche Wohlbefinden. Dein Leben wird eingeschränkt, weil du nicht voll leistungsfähig bist. Weder körperlich noch mental. Der Körper braucht die nächtliche Erholungsphase, um in Höchstform zu bleiben. Aber auch um die täglichen Eindrücke zur verarbeiten.


Darum ist es sehr wichtig besser schlafen zu können und morgens fit und frisch wieder aufzuwachen und mit Energie in den neuen Tag zu starten.


Du willst nachts endlich besser schlafen, aber der Kopf bleibt wach?


Wer an Schlafstörungen leidet, befindet sich oft in einem Gedankenkarussell aus dem es kein Entkommen gibt. Man fängt abends, wenn man zur Ruhe kommt, oft an zu grübeln. Ein typisches Muster. Was muss ich morgen erledigen? Wie ist der Tag gelaufen und was hätte ich noch tun sollen?



Soweit alles normal. Aber wenn dich diese Gedanken über Stunden wachhalten und du dich ständig nur mehr im Kreis drehst, ohne zu einem Ende zu kommen, dann kannst du nicht schlafen. Du wirst angespannt und es entsteht eine Stresssituation, da du ja eigentlich schlafen willst und musst, um am nächsten Tag wieder fit zu sein. Körper und Geist beeinflussen einander und halten dich vom Schlaf ab.


Ab sofort nachts besser schlafen, so geht’s!


Mit unseren 6 Tipps klappt es wieder mit der Nachtruhe und du kannst besser schlafen:


1. Kein Handy, TV oder Laptop


Hast du dir angewöhnt im Bett nochmal durch Facebook, Instagram & Co. zu scrollen oder im Internet zu surfen? Wenn du an Schlafstörungen leidest, solltest du das vermeiden. Denn dein Gehirn wird damit überstimuliert und mit neuen Informationen überflutet. Ohne diese elektronischen Geräte merkst du schneller, wie müde du eigentlich bist und hältst dich nicht unnötig wach. Somit kannst du besser schlafen.


2. Rituale und Ruhe am Abend


Fange an dir am Abend Rituale zu schaffen. Trink einen Kräutertee, höre ruhige Musik oder mach Entspannungstechniken. Außerdem solltest du dir angewöhnen immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen. Ein fester Schlafrhythmus gibt deinem Körper die Möglichkeit besser ein- und durchzuschlafen.



3. Loslassen und besser schlafen


Wenn du in deinem Gedankenkarussell gefangen bist, dir Sorgen machst und Angst hast, dann kannst du nicht schlafen. Fange an diesen Gedanken tagsüber einen Raum zu geben, also einen ganz bestimmten Zeitpunkt. Notiere sie und schreibe Lösungen dazu. Damit verbannst du sie aus deinem Kopf und kannst nachts wieder besser schlafen.


4. Gesund leben fördert deinen Schlaf


Treibe regelmäßig Sport, damit sich dein Biorhythmus normalisiert und du besser schläfst. Außerdem trägt eine ausgewogene Ernährung ebenso zu einem gesunden und erholsamen Schlaf bei.


5. Frisches Bett und perfekte Schlafumgebung


Wie sollst du mit Blick auf den Wäscheberg und die wichtigen Unterlagen für die morgige Präsentation schlafen? Dein Schlafzimmer sollte ein ruhiger Raum sein, in dem du vollkommen abschalten kannst. Keine Arbeit, keine Geräte, keine To-Do Listen. Lüfte morgens und abends dein Bett und den Raum gut durch. Am besten benutzt du einen Bettlüfter, damit dein Bettzeug auch wirklich von der Matratze entfernt wird und beides gut lüften kann. Dadurch reduzierst du die Milben und Schimmelgefahr und dein Bett ist beim Schlafengehen angenehm frisch.



6. Schlafstörungen behandeln


Solltest du an einer ernsthaften Schlafstörung leiden, an einer tiefergehenden Depression oder an Angstzuständen, dann schränken sie dich nicht nur beim Schlafen, sondern auch in allen anderen Lebensbereichen ein. Hier solltest du diesen Zustand so früh wie möglich bearbeiten und dir professionelle Hilfe holen.


Fazit: Ein gesunder und erholsamer Schlaf ist die Grundvoraussetzung für deine Gesundheit, deine Leistung und deinen Erfolg.


Beherzige unsere Tipps, sie helfen dir garantiert endlich deine Schlafstörungen los zu werden und wieder besser zu schlafen!

Mo-Fr 08:00-12:00 Uhr / 13:00-17:00 Uhr (UTC +1)

PayPal.png
Visa.png
Mastercard.png
Vorkasse_Überweisung.png
BRT Corriere Espresso.png
  • Instagram - AIRZAG
  • YouTube - AIRZAG
  • Facebook - AIRZAG

4INVENTIONS Gmbh • Dr. J. Köllenspergerstraße 8, I-39011 Lana

©2020 AIRZAG® ist ein patentiertes Produkt der 4INVENTIONS® GmbH